Zum Inhalt springen
Flash SALE - 30% auf alle Betten. SEHE

Holzmöbel streichen - was zu beachten ist

Das Streichen von Holzmöbeln ist eine hervorragende und recht kostengünstige Möglichkeit, das Interieur aufzufrischen, ihm einen neuen Charakter zu verleihen und sich an wechselnde Designtrends anzupassen. Doch wie lackiert man Holzmöbel, um ihr klassisches und schönes Aussehen zu bewahren und das Rohholz richtig zu schützen? Im Folgenden besprechen wir die Beliebtheit bemalter Holzmöbel, die grundlegenden Schritte zum Lackieren und die geeigneten Farben für diesen Zweck.

Holzmöbel streichen – was Sie beachten sollten

Bemalte Holzmöbel – warum ist dieser Trend so beliebt?

Das Bemalen von Möbeln mit Farbe ist zweifellos eine sehr gute Idee, die immer mehr Anhänger findet. Wir kennen viele Sanierungsmethoden. Wir können die Möbel einfach neu streichen, aber Holzmöbel werden oft weiß getüncht oder renoviert, um die ursprüngliche Struktur des Holzes wiederherzustellen, wobei die Maserung sichtbar wird. Die Popularität dieses Trends wird auch beeinflusst durch:

  • Ästhetik und Individualität

Das Bemalen von Holzmöbeln erfreut sich vor allem aufgrund der Möglichkeit, ihnen einen einzigartigen Charakter zu verleihen, großer Beliebtheit. Sie können die Farbe des Lacks ganz einfach ändern und so die Küchen- oder Wohnzimmermöbel an aktuelle Trends oder Ihre eigenen Vorlieben anpassen.

  • Möbelrecycling

Auch das Lackieren von Holzmöbeln ist eine tolle Möglichkeit zum Recycling. Alte Möbel, die vielleicht veraltet wirken, erhalten nach dem Auffrischen mit Kreidefarbe ein zweites Leben, wobei die Holzmaserung erhalten bleibt und so die Abfallmenge reduziert wird.

Holzmöbel streichen – was Sie beachten sollten

  • Farbverfügbarkeit

Derzeit sind viele Arten von Farben in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Eigenschaften auf dem Markt erhältlich. Dadurch wird das Lackieren von Holzmöbeln einfach und für jedermann zugänglich. Dies ist besonders wichtig bei Holzmöbeln, wo jeder Farbton sein Aussehen erheblich verändern und die endgültige Anordnung beeinflussen kann. Dadurch eignet sich diese Lösung sowohl für den klassischen, skandinavischen als auch für den Shabby-Chic-Stil.

Möbel lackieren – wo anfangen?

Oberflächenvorbereitung

Bevor wir mit dem Lackieren von Holzmöbeln beginnen, ist es notwendig, die Möbeloberfläche gründlich vorzubereiten. Bei der Möbelrenovierung sollte zunächst die alte Farbschicht entfernt und das Holz abgeschliffen werden. Hierzu benötigen wir beispielsweise Schleifpapier. Bei neuen Möbeln reicht es aus, die gesamte Oberfläche z.B. mit Spülmittel zu entfetten, da dies die Haftung des Lacks beeinträchtigt. Wischen Sie das Holz anschließend mit einem feuchten Tuch ab und lassen Sie es vollständig trocknen.

Farbauswahl

Bei der Entscheidung, Möbel zu streichen, ist es entscheidend, die richtige Farbe zu wählen. Das Malen mit Acrylfarbe ist aufgrund ihrer schnellen Trocknung, einfachen Anwendung und großen Farbpalette beliebt. Wenn wir uns entscheiden, die Möbel aufzuhellen, ist Kreidefarbe eine gute Idee. Allerdings hängt viel von der endgültigen Farbe des Möbels ab, die wir erreichen möchten, und davon, ob die Oberfläche beispielsweise eine sichtbare Maserung aufweisen soll, die einen natürlichen Holzeffekt ergibt.

Holzmöbel lackieren – Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung des Arbeitsplatzes

Bevor wir mit dem Lackieren von Möbeln beginnen, sichern wir zunächst den Arbeitsplatz. Verteilen Sie Malfolie auf dem Boden und decken Sie angrenzende Flächen ab, um Farbflecken zu vermeiden.

Schritt 2: Reinigen der Oberfläche

Reinigen wir die Möbel von Staub und Schmutz, was das Lackieren von Holzmöbeln sicherlich erleichtern wird. Alte Möbel erfordern manchmal mehr Aufmerksamkeit, insbesondere wenn sie alte Farbschichten aufweisen.

Schritt 3: Schleifen des Holzes

Wenn wir alte Möbel streichen, entfernen Sie zunächst die Reste der alten Farbe mit Schleifpapier. Bei neuen Möbeln genügt ein leichtes Anschleifen der Oberfläche mit Schleifpapier.

Schritt 4: Auftragen der Grundierung

Um eine bessere Haftung der Farbe zu gewährleisten, verwenden Sie eine Grundierung unter der lackierten Oberfläche. Dasselbe gilt auch für beschädigte Möbel. Dadurch erzielen Sie eine nachhaltigere Wirkung von Naturholz.

Schritt 5: Malen

Beginnen Sie mit dem Streichen Ihrer Holzmöbel. Wenn Sie Holzmöbel streichen, tragen Sie die Farbe in zwei Schichten auf und lassen Sie ausreichend Zeit zum Trocknen.

Schritt 6: Lackieren (optional)

Wenn Sie die Oberfläche zusätzlich schützen möchten, tragen Sie nach dem Trocknen der Farbe eine Lackschicht auf. Der Lack lässt die Möbel glänzen und erhöht ihre Haltbarkeit.

Holzmöbel streichen – was Sie beachten sollten

Wie lackiert man Holzmöbel? Welcher Lack ist geeignet?

Acrylfarben

Acrylfarbe wird am häufigsten zum Lackieren von Holzmöbeln verwendet. Sie lassen sich leicht auftragen, trocknen schnell und verfügen über eine große Farbpalette, die sich perfekt zum Lackieren von Möbeln eignet.

Kreidefarben

Kreidefarben verleihen den Möbeln einen rustikalen, matten Look. Sie sind einfach zu verwenden und werden oft für Shabby-Chic-Stylings verwendet. Ein richtig mit Kreidefarbe gestrichenes Möbelstück wird uns sicherlich viele Jahre lang gute Dienste leisten.

Ölgemälde

Ölfarben sind langlebig und verschleißfest und daher ideal für Möbel, die einer intensiven Nutzung ausgesetzt sind – das gilt beispielsweise für Gartenmöbel. Es ist jedoch erwähnenswert, dass sie länger trocknen als Acrylfarben.

Wie lange sind Acrylfarben haltbar?

Das Malen mit Acrylfarbe zeichnet sich durch eine sehr gute Haltbarkeit aus, insbesondere bei der Anwendung auf einem gut vorbereiteten und gereinigten Untergrund. Hochwertige Farben bleiben viele Jahre lang auf den Möbeln.

Wollen wir hingegen die Haltbarkeit der Lackierung noch weiter verlängern, sollten wir die Möbel regelmäßig pflegen. Durch eine schonende Reinigung und eventuelle Erneuerung der Lackschicht bleibt das frische Aussehen über viele Jahre erhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Streichen und Renovieren von Holzmöbeln eine hervorragende Möglichkeit ist, sie aufzufrischen und an aktuelle Trends anzupassen. Vor dem Lackieren lohnt es sich jedoch, den Untergrund richtig vorzubereiten und die richtige Farbe auszuwählen. Acrylfarben erfreuen sich aufgrund ihrer einfachen Anwendung und der großen Farbpalette großer Beliebtheit. Schließlich sind richtig bemalte Holzmöbel nicht nur eine Innendekoration, sondern auch ein langlebiger und praktischer Teil der Einrichtung.