Zum Inhalt springen
Flash SALE - 30% auf alle Betten. SEHE

Industriestil – wie unterscheidet er sich vom Loft-Stil?

Industriestil und Loftstil sind zwei einzigartige Einrichtungsstile, die oft eng miteinander verbunden zu sein scheinen. Schließlich sind beide von industriellen Wurzeln inspiriert und zeichnen sich durch Rohheit und einzigartigen Charme aus. Dennoch gibt es trotz einiger Ähnlichkeiten grundlegende Unterschiede, die diese beiden Regelungen voneinander trennen. Insbesondere Innenarchitekten legen derzeit großen Wert auf die Trennung von Arrangements im Industriestil und im Loft-Stil. Im Folgenden werden wir versuchen, jeden von ihnen detaillierter zu beschreiben. Wir besprechen die Atmosphäre des Innenraums, die verwendeten Möbel und Accessoires.

Industriestil – wie unterscheidet er sich vom Loft-Stil? 2

Industrieller Stil – was zeichnet ihn aus?

Der Industriestil ist vor allem von der Industrie inspiriert und bezieht sich auf die Innenräume von Fabriken, Lagerhäusern und alten Industrieanlagen. Es ist eine Ästhetik, die mit der industriellen Revolution entstand und durch ihre Strenge und Einfachheit begeistert. Zu den Hauptmerkmalen, die den Industriestil von anderen unterscheiden, gehören:

Strenge und minimalistischer Charakter

Im Industriestil ist Sparsamkeit der Schlüssel. Die Innenräume sind im minimalistischen Stil gehalten, ohne unnötige Ornamente und Dekorationen. Rohe Wände, rohe Balken, Rohre und andere Strukturelemente bleiben sichtbar, was dem Raum sein unverwechselbares Aussehen verleiht und das industrielle Innendesign betont.

Industriestil – wie unterscheidet er sich vom Loft-Stil? 1

Die Verwendung von Metall, Beton und Holz

Die Hauptmaterialien des Industriestils sind Metall, Beton und Holz. Metallregale und andere Komponenten wie Rohre, Stahlträger und Metallmöbel sind üblich. Betonböden und -wände verleihen dem Raum einen rohen Charakter, während Holz für Wärme und Kontrast sorgt.

Große Industriefenster

Zu einer Wohnung im Industriestil gehören auch große Industriefenster oder Loftfenster. Sie sind ein sehr häufiges Element des rohen Industriestils. Sie lassen viel natürliches Licht in den Innenraum und stellen eine Verbindung zum Industriehof oder der Umgebung her, insbesondere seit sich diese Art von Anordnungen weiterentwickelt haben und abgesehen von der Tatsache, dass wir über offene Räume, hohe Decken oder sichtbare Elektroinstallationen verfügen, die Auch Industrial Interior möchte eine gemütliche Atmosphäre schaffen.

Freiliegende Installationen

Wie bereits erwähnt, bleiben im Industriestil Rohre, elektrische Leitungen und andere Installationen oft freiliegend. Dies verleiht dem Raum nicht nur einen authentischen Charakter, sondern erinnert auch an die ursprüngliche Nutzung des Raumes.

Verwendung von Vintage- und Recyclingmöbeln

Vintage-Möbel und -Accessoires sowie recycelte Elemente sind im Industriestil willkommen. Minimale Möbelformen können beispielsweise durch alte Fabrikstühle, Metallkisten oder Holzpaletten geschaffen werden, die dem Raum einen authentischen Charakter verleihen.

Raues Klima

Der Industriestil kann eine leicht raue Atmosphäre schaffen. Dies ist kein Stil, der warme, gemütliche Innenräume bevorzugt, aber er ist perfekt für diejenigen, die Wert auf strenge Ästhetik legen. Dabei handelt es sich auch um die Fertigstellung der Wände, die unter anderem einhergeht mit Fotografien, die sich auf die Wurzeln des Stils beziehen, geometrische Spiegel oder ebenso rohe Accessoires, die vom Industrie- und Fabrikcharakter inspiriert sind.

Industriestil – wie unterscheidet er sich vom Loft-Stil? 4

Innenräume im Loft-Stil – charakteristische Merkmale

Der Loft-Stil ist, wie wir bereits wissen, eng mit Wohnräumen in alten Fabriken und Lagerhallen verbunden, die in Wohnungen oder Büros umgewandelt wurden. Es handelt sich um eine Ästhetik, die auf industriellen Wurzeln basiert, jedoch über eigene Merkmale verfügt, die diesen Stil mit dem Industriestil verbinden, aber auch mit ihm teilen. Hier sind die Hauptmerkmale des Loft-Stils:

Große, offene Räume

Loft-Innenräume sind für ihre riesigen, offenen Räume bekannt, die oft verschiedene Bereiche wie Wohnzimmer, Küche und Schlafzimmer ohne herkömmliche Trennwände verbinden. Dieses Freiraumkonzept fördert den freien Fluss und die Integration verschiedener Lebensbereiche.

Rohe Industrieelemente

Wie im Fall des Industriestils weist eine Loft-Atmosphäre häufig rohe Industrieelemente wie Metallbalken, Rohre und andere Konstruktionsdetails auf. Bei Lofts bilden diese Elemente jedoch häufig den Hintergrund für modernere Innenräume.

Industriefenster

Große Industriefenster sind ein charakteristisches Element eines Loft-Wohnzimmers. Sie lassen viel natürliches Licht in den Innenraum und verleihen dem Raum einen offenen Charakter. Diese Fenster befinden sich oft entlang einer Wand, bilden einen einzigartigen Blickfang und tragen zur Fabrikästhetik bei.

Minimalismus und Einfachheit

Der Loft-Stil ist oft minimalistisch und schlicht. Es zeichnet sich durch einen geringen Anteil an Ornamenten und Dekorationen aus. Diese Schlichtheit unterstreicht den rohen Charakter des Innenraums. Wenn wir also eine Wohnung im Loft-Stil haben möchten, sollten wir daran denken, in offenen Räumen Mäßigung zu üben.

Offene Küche

Im Loft-Stil sind Küchen oft Teil eines offenen Wohnzimmers, was zur Integration des Raums beiträgt und ein äußerst modisches Interieur schafft. Dies ist die perfekte Lösung für alle, die gerne kochen und gleichzeitig an den Gesprächen im Wohnzimmer teilnehmen.

Verwendung von Rohstoffen

Ähnlich wie der Industriestil verwendet auch der Loft-Stil Metall, Beton und Holz, konzentriert sich jedoch möglicherweise stärker auf natürliche Materialien wie Holz, um dem Raum Wärme zu verleihen.

Innenräume im Industrie- und Loftstil. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es?

Obwohl Industrie- und Loft-Stile von industriellen Wurzeln inspiriert sind und einige gemeinsame Elemente verwenden, gibt es auch deutliche Unterschiede zwischen den beiden Stilen. Hier sind die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede:

Ähnlichkeiten:

Rohe, unverarbeitete Elemente

Beide Stile verwenden rohe und unbearbeitete Strukturelemente wie Rohre, Balken und Industriefenster. In beiden Fällen bleiben diese Elemente sichtbar, was dem Raum einen rohen Charakter verleiht.

Große Räume

Sowohl der Industrie- als auch der Loft-Stil zeichnen sich durch große, offene Räume mit einer gemeinsamen Ästhetik aus, die einen freien Fluss und die Integration verschiedener Bereiche ermöglichen.

Die Verwendung von Metall, Beton und Holz

Die Hauptmaterialien beider Stile sind Metall, Beton und Holz. Diese Materialien verleihen Räumen einen unverwechselbaren industriellen Look. In beiden Fällen wird eine Grundfarbpalette mit starken Akzenten verwendet – Ziegelwände, Metalllampenschirme oder eine Holzarbeitsplatte vor dem Hintergrund allgegenwärtiger Strenge.

Unterschiede:

Charakter und Atmosphäre

Der Industriestil kann eine raue Atmosphäre schaffen, während der Loft-Stil eher auf die Schaffung angenehmer und komfortabler Innenräume abzielt. Lofts wirken oft moderner als traditionelle Industrieinterieurs. Im Loft-Stil werden häufiger Holz und andere gemütliche Elemente wie Hängelampen oder bequeme Sofas verwendet. Daher wird dieser Stil häufiger von Menschen gewählt, die Wert auf etwas mehr Komfort und eine gemütliche Atmosphäre legen.

Dekorationen und Accessoires

Der Industriestil ist minimalistisch und schlicht, mit wenigen Ornamenten und Dekorationen. Im Loft-Stil können modernere und Designer-Accessoires zum Einsatz kommen, die in ihrer Strenge dem Raum einen individuellen Charakter verleihen.

Offene Küche

Eine offene Küche ist ein häufigeres Element des Loft-Stils als des Industriestils. Im Industriestil sind Küchen oft traditioneller und von anderen Bereichen abgegrenzt.

Verwendung natürlicher Materialien

Der Loft-Stil konzentriert sich möglicherweise stärker auf die Verwendung natürlicher Materialien wie Holz, um Wärme in den Raum zu bringen, während der Industriestil auf Strenge setzt und eher industrielle Materialien wie Architekturbeton oder andere industrielle Accessoires oder minimalistische Möbelformen verwendet.

Möbel in industriellen Innenräumen

Möbel spielen in industriellen Innenräumen eine Schlüsselrolle, da sie sowohl Funktionalität als auch Stil verleihen. Sie schaffen zudem eine einzigartige Industrieatmosphäre, die ihre ganz eigenen charakteristischen Merkmale aufweist. Hier sind einige davon in industriellen Innenräumen:

  • Metallakzente: Möbel mit Metallrahmen, -beinen oder -beschlägen sind üblich. Couchtische, Esstische und Stühle mit Metallelementen verleihen dem Raum Schlichtheit und einen industriellen Charakter.
  • Leder: Sofas und Sessel aus Leder sind eine beliebte Wahl in industriellen Innenräumen. Leder verleiht den Möbeln Eleganz und kontrastiert mit den rohen Industrieelementen.
  • Holz: Holzmöbel, insbesondere solche aus rohem Holz oder mit einer ausgeprägten, natürlichen Oberfläche, bringen Wärme und Gemütlichkeit in den Innenraum.
  • Recycling: Im Industriestil werden häufig Möbel aus recycelten Materialien wie Paletten, alten Kisten oder Strukturelementen verwendet.
  • Einfachheit: Möbel im Industriestil sind normalerweise einfach und funktional. Ihre Struktur ist oft sichtbar, was den rohen Charakter des Innenraums betont.

Industriestil – wie unterscheidet er sich vom Loft-Stil? 5

Industrie- und Loftdekor – Beleuchtung und Accessoires

Beleuchtung und Accessoires spielen eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung des Charakters eines Interieurs im Industrie- oder Loft-Stil. Hier sind einige Tipps, die wir beachten sollten, wenn wir eine Wohnung im Industrie- oder Loft-Stil einrichten.

Beleuchtung:

  • Industrielle Hängelampen: Hängelampen im Industriestil, oft aus Metall und Glas, sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie eine Loft-Einrichtung haben. Sie können sowohl zur Lichtquelle als auch zum dekorativen Akzent werden.
  • Lampen an Kabeln: Lampen an langen Kabeln, die von der Decke hängen oder über dem Tisch hängen, verleihen dem Raum in industriellen Innenräumen Charme.
  • Freiliegende Glühbirnen: Der Einsatz freiliegender Glühbirnen, insbesondere in großen Industriefenstern, verleiht dem Raum einen rauen Charakter und schafft eine einzigartige Atmosphäre.

Zubehör:

  • Kissen und Decken: Kissen und Decken im Loft-Stil bestehen oft aus weichen, natürlichen Stoffen und gedämpften Farben, die dem Raum Gemütlichkeit verleihen.
  • Poster und Street Art: Poster, Graffiti oder Street Art an den Wänden können dem Interieur einen einzigartigen Charakter verleihen und seinen jugendlichen, urbanen Stil unterstreichen.
  • Blumen und Pflanzen: Topfpflanzen verleihen schlichten Räumen einen natürlichen Akzent. Außerdem wird es in der Loft-Wohnung dann deutlich wärmer und gemütlicher.
  • Metallaccessoires: Metallaccessoires wie niedrige Hocker, Kleiderbügel oder Blumentöpfe passen perfekt zum Industriestil und verleihen ihm einen rauen, industriellen Look.
  • Textilien: Für Vorhänge, Tischdecken und Wanddekorationen können dicke, natürliche Stoffe wie Leinen oder Jute verwendet werden, die dem Interieur einen authentischen Industrie-Look verleihen.

Denken Sie daran, dass Sie sowohl im Industrie- als auch im Loft-Stil experimentieren und den Raum an Ihre eigenen Vorlieben anpassen können. Letztendlich sind es persönliche Accessoires und die Wahl der Beleuchtung, die den Charakter des Innenraums bestimmen und so ein einzigartiges und einzigartiges Design schaffen. Unabhängig davon, ob wir uns für den Industriestil oder für Lofträume entscheiden, müssen wir uns an bestimmte Elemente erinnern, die einer bestimmten Art von Inneneinrichtung gewidmet sind. Dies gilt für die Auswahl von Möbeln, Accessoires und Wandfarben.