Zum Inhalt springen
Flash SALE - 30% auf alle Betten. SEHE

Nachttisch - wie passt er zum Bett?

Ein Nachttisch ist nicht nur ein praktisches Möbelstück, das für Ordnung im Schlafzimmer sorgt, sondern auch ein wichtiges dekoratives Element, das die Atmosphäre und den Stil des Innenraums beeinflusst. Wenn wir also möchten, dass unser Schlafzimmer stilvoll aussieht, sollten wir einen Nachttisch wählen, der so zum Bett passt, dass er mit ihm ein harmonisches Ganzes bildet. Was sollten Sie also bei der Auswahl dieses Möbelstücks beachten? Diese und weitere Fragen werden wir im Folgenden versuchen zu beantworten.

Nachttisch – wie wählt man einen Nachttisch aus?

Warum lohnt es sich, einen Nachttisch im Schlafzimmer zu haben?

Ein Nachttisch ist ein unverzichtbarer Bettbegleiter, der viele Funktionen erfüllt. Erstens ermöglicht es Ihnen, wichtige Gegenstände wie Bücher, Gläser, Medikamente, ein Glas Wasser, ein Telefon, eine TV-Fernbedienung oder einen Wecker aufzubewahren. Dadurch haben wir sie immer griffbereit und müssen nicht aufstehen, um nach ihnen zu greifen. Zweitens ist ein Nachttisch der perfekte Ort, um eine Nachttischlampe aufzustellen, die für ausreichend Licht zum Lesen oder Entspannen vor dem Schlafengehen sorgt. Drittens schließlich ist ein Nachttisch auch ein dekoratives Element, das dem Schlafzimmer Charakter und Charme verleihen kann. Wir können einen Schrank im gleichen Stil und in der gleichen Farbe wie das Bett wählen oder einen Kontrast wählen und so einen interessanten visuellen Effekt erzielen.

Nachttisch – wie wählt man einen Nachttisch aus?

Nachttische – worauf ist bei der Auswahl zu achten?

Bei der Auswahl eines Nachttisches für Ihr Bett sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen, wie zum Beispiel:
  • Die Größe und Form des Schranks. Die Maße des Nachttisches sind für die übrigen Möbel sehr wichtig. Der Nachttisch sollte an die Größe und Höhe des Bettes sowie den verfügbaren Platz im Schlafzimmer angepasst sein, damit die tägliche Nutzung kein Problem darstellt. Es sollte weder zu groß noch zu klein, weder zu hoch noch zu niedrig sein – wir sollten lediglich auf die richtige Anpassung an den Raum und die Höhe des Bettes achten. Ein zu großer Schrank kann den Innenraum überfordern und die freie Bewegung im Schlafzimmer erschweren. Ein zu kleiner Schrank reicht möglicherweise nicht aus, um die notwendigen Dinge zu verstauen, oder steht in keinem Verhältnis zum Bett. Ein zu hoher Schrank kann den Zugang zu den darauf abgelegten Gegenständen erschweren oder die Sicht vom Bett aus beeinträchtigen, und schließlich ist ein zu niedriger Schrank unbequem in der Handhabung oder sieht unansehnlich aus. Normalerweise eignen sich rechteckige oder quadratische Schränke am besten, da sie sich leicht an verschiedene Betttypen anpassen lassen und bequem und modern sind.
  • Material und Farbe des Schrankes. Natürlich sollte der Nachttisch funktional sein, aber auch aus einem Material bestehen, das unempfindlich gegen Beschädigungen und leicht zu reinigen ist. Es kann sich um Holz, Metall, Kunststoff, Sperrholz, Möbelplatten oder ein anderes Material handeln. Die Farbe des Schranks sollte zur Farbe des Bettes und der Wände im Schlafzimmer passen. So können wir einen Schrank in der gleichen Farbe wie das Bett wählen oder einen Kontrast wählen, z. B. einen weißen Schrank für ein dunkles Bett oder einen schwarzen Schrank für ein helles Bett. Es ist wichtig, dass die Farbe des Schranks zum Stil der Inneneinrichtung passt und nicht mit anderen Elementen der Schlafzimmerdekoration wie Vorhängen, Teppichen, Bettwäsche oder Gemälden kollidiert.
  • Funktionalität und Ausstattung des Schrankes. Ein Nachttisch sollte, wie bereits erwähnt, funktionell sein und mit einer angemessenen Anzahl an Schubladen, Regalen oder Türen ausgestattet sein, in denen Sie die notwendigen Gegenstände aufbewahren können. Denn ein auf unsere Bedürfnisse zugeschnittener Schrank ist ein perfekter Schrank! Einige Nachttische verfügen zudem über zusätzliche Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel eine USB-Buchse, einen Lichtschalter, einen Spiegel oder einen Frühstückstisch. Bei der Auswahl zwischen vielen Nachttischen sollten Sie sich überlegen, was Sie darauf aufbewahren möchten und wie oft Sie ihn verwenden werden. Wenn wir in unserem Schlafzimmer viel Stauraum benötigen, lohnt es sich, einen Schrank mit mehreren Schubladen zu wählen, die sehr praktisch sind. Wenn wir nur ein paar grundlegende Dinge und eine Nachttischlampe zur Hand haben möchten, reicht ein Nachttisch mit einer Ablage oder Schublade.

Nachttisch – wie wählt man einen Nachttisch aus?

Nachttisch und Stil im Schlafzimmer. Ein paar Regeln, die es wert sind, beachtet zu werden

Die Gestaltung des Schlafzimmers ist für viele Menschen ein zentrales Thema. Ein Nachttisch ist eines der wichtigsten Elemente der Schlafzimmerausstattung. Ein richtig ausgewählter Nachttisch kann den Stil des Schlafzimmers beeinflussen und ihm einen einzigartigen Charakter verleihen. Nachfolgend finden Sie einige Regeln, die bei der Auswahl eines Nachttisches berücksichtigt werden sollten.

Schlafzimmerstil – Bei der Auswahl von Nachttischen lohnt es sich, auf den Stil des Schlafzimmers zu achten. Ist das Schlafzimmer im skandinavischen Stil eingerichtet, lohnt es sich, Nachttische mit schlichten, minimalistischen Formen zu wählen. In einem glamourös eingerichteten Schlafzimmer lohnt es sich jedoch, glänzende Nachttische mit dekorativen Griffen zu wählen.

Farben – Die Farben des Nachttisches sollten mit den Farben des Schlafzimmers übereinstimmen. Bei hellen Schlafzimmern lohnt es sich, Nachttische in hellen Farben wie Weiß, Grau oder Beige zu wählen. In dunklen Schlafzimmern lohnt es sich jedoch, Nachttische in dunkleren Farben wie Schwarz, Graphit oder Dunkelbraun zu wählen.

Material – Das Material, aus dem der Nachttisch gefertigt ist, beeinflusst auch den Stil des Schlafzimmers. In Schlafzimmern im skandinavischen Stil lohnt es sich, Nachttische aus natürlichen Materialien wie Holz oder Rattan zu wählen. In glamourös eingerichteten Schlafzimmern lohnt es sich jedoch, Nachttische aus glänzenden Materialien wie Glas oder Metall zu wählen.

Funktionalität – Ein Nachttisch sollte vor allem funktional sein. Es lohnt sich, Nachttische mit Schubladen oder Regalen zu wählen, die Platz für notwendige Gegenstände wie Bücher, Brillen oder ein Mobiltelefon bieten. Es lohnt sich auch darauf zu achten, ob der Nachttisch über Griffe oder Löcher für Kabel verfügt, die die Verwendung einer Nachtlampe oder eines Ladegeräts erleichtern.

Welche Höhe des Nachttisches im Verhältnis zum Bett ist optimal?

Die Höhe des Nachttisches sollte zur Höhe des Bettes passen. Die optimale Höhe eines Nachttisches ist so gewählt, dass Sie ihn bequem nutzen können, ohne aus dem Bett aufstehen zu müssen. Die Maße des Nachttisches sollten daher etwa der Höhe der Oberkante der Matratze entsprechen.

Bei Betten mit Standardhöhe (ca. 50-60 cm) liegt die optimale Höhe des Nachttisches bei ca. 60-70 cm. Bei Betten mit niedrigerer Höhe lohnt es sich, über einen Nachttisch mit niedrigerer Höhe nachzudenken, um unangenehmes Bücken zu vermeiden. Bei höheren Betten lohnt es sich jedoch, Nachttische mit höherer Höhe zu wählen, um das Aufstehen zu vermeiden.

Nachttisch – wie wählt man einen Nachttisch aus?